Yearly Archives: 2014

11.12.2014 Zukunft des Kanals 11A in Rheinland-Pfalz

    Der SWR übernimmt den Netzbetrieb von 11A von Digitalradio Südwest zum Jahreswechsel. Laut dem Bericht ist eine Netzwerweiterung durch die Standorte Kettrichhof und Saarburg geplant. Die Standorte Koblenz werden verlagert. (von Kühlkopf nach Waldesch) und Trier (von Petrisberg nach Markusberg) Für Haardtkopf und Donnersberg ist eine Leistungserhöhung vorgesehen. Quelle: Satnews

    Read More

    10.12.2014 ORF will Jugendradio FM21 starten

      Der Österreichische Rundfunk (ORF) will 2015 in einem Betriebsversuch in Wien den Sender „FM21“ Starten. Der Kanal richtet sich an 14 bis 24 Jährige. Dies verkündete ORF General Alexander Wrabetz im Publikumsrat, wie die Tageszeitung „Der Standard“ berichtet. Für den Dauerbetrieb ist jedoch ein gesetzlicher Auftrag vonnöten. Quelle: Satnews

      Read More

      01.12.2014 Relaunch Homepage Version 2.0

        Gestern Nacht haben wir, nach wochenlanger Arbeit, unsere Homepage in der neuen Version 2.0 in Betrieb genommen. Wir möchten uns für die Reaktionen diesbezüglich bedanken. Weiterhin freuen wir uns Feedback im Forum.

        Read More

        01.12.2014 10 neue DAB+ Sender in Baden-Württemberg gestartet

          Wie geplant sind ab sofort zehn neue Privatsender landesweit in Baden-Württemberg über DAB+ on Air gegangen: Radio Regenbogen, Radio 7, Radio TON, Die neue 107,7, Hitradio Ohr, baden.fm, die neue Welle, Radio Donau 3 FM und Radio VHR. Wie bereits erwartet sendet Radio Paradiso ab sofort im Kanal 11B. Dafür hat Liveradio seinen Sendebetrieb eingestellt.

          Read More

          28.11.2014 Deutschlandradio begrüßt klares Votum der ARD

            Deutschlandradio-Intendant Dr. Willi Steul begrüßt das deutliche Bekenntnis der ARD-Intendanten zum forcierten Ausbau von DAB+ als Meilenstein bei der Zukunftssicherung des Mediums Radio. Die Vertreter der ARD forderten die Gesetzgeber auf, Vorraussetzungen und verstärkte Anreize für den Umstieg von Analog- auf Digitalradio zu schaffen. Deutschlandradio fordet die Kosten für die Modernisierung gering zu halten. Der

            Read More

            27.11.2014 VPRT äußert sich zur ARD Digitalradiopolitik

              Der Vorsitzende des Fachbereichs Radio und Audiodienste, Klaus Schunk, äußerte sich wie folgt: „Wir haben die Zeichen der ARD zum Thema Digitalradio zur Kenntnis genommen und werden uns die Position nun im Detail anschauen. Ein Prozess zur Diskussion für Kriterien der Rahmenbedingungen eines Umstiegsszenarios muss auf Augenhöhe stattfinden. Der VPRT setzt weiterhin auf einen breiten

              Read More

              26.11.2014 ARD steht zu DAB+

                „Es ist uns gelungen, eine einheitliche Position innerhalb der ARD zu erarbeiten“, kommentierte ARD-Vorsitzender Lutz Marmor frühere Meldungen über unterschiedliche Positionen der Anstalten zum Termin einer UKW-Abschaltung. Details lies er aber offen. „Die Simulcastphase, also die gleichzeitige Radioverbreitung über UKW und DAB+, soll so lange wie nötig und so kostengünstig wie möglich gehalten werden“ so

                Read More